Rees Martin BNY Mellon Investment Management

BNY Mellon Investment Management setzt mit neuem Fonds auf mehr Nachhaltigkeit

BNY Mellon Investment Management hat den neuen BNY Mellon Responsible Horizons Euro Corporate Bond Fund aufgelegt.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Martin Rees, Country Head Schweiz bei BNY Mellon Investment Management


Dabei handelt es sich um einen bereits bestehenden Fonds, in den eine stark nachgefragte nachhaltige Anleihenstrategie, die von Insight Investment (Insight) verwaltet wird, aufgenommen wurde. Auch der neue Fonds wird von Insight verwaltet, gehört aber zur Fondsfamilie BNY Mellon Global Funds, plc (BNY MGF), die in Irland domiziliert ist.

Der Fonds richtet sich an europäische institutionelle Anleger, Intermediäre und Privatanleger. Ziel ist es, die Chancen auf den Anleihen- und Derivatemärkten zu nutzen und gleichzeitig Faktoren aus den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) zu berücksichtigen. Insight möchte einen positiven Einfluss durch die Bevorzugung von Firmen mit einem guten Nachhaltigkeitsausweis ausüben. Daneben arbeitet Insight intensiv mit den im Portfolio gehaltenen Unternehmen zusammen, wenn sie von ihren Nachhaltigkeitszielen abweichen.

Der ursprüngliche Fonds, der Insight Sustainable Euro Corporate Bond Fund, verfolgt seit 2017 einen nachhaltigen Ansatz. Davon hat er profitiert, denn er ist schnell auf ein Volumen von 845,6 Millionen Euro angewachsen. Insight hat ESG seit Langem in seinen Anlageansatz integriert und gehörte 2006 zu den Gründungsunterzeichnern der von der UNO unterstützten Principles for Responsible Investment (PRI).

Martin Rees, Country Head Schweiz bei BNY Mellon Investment Management, sagt dazu: «Die Grösse und Reichweite der Vertriebsplattform von BNY Mellon Investment Management wird dieser erfolgreichen Strategie von Insight ermöglichen, mehr Kunden bei ihren nachhaltigen Anlagezielen zu unterstützen. Auf Euro laufende Anleihen bleiben eine Kernkomponente für europäische und Schweizer Kunden. Zudem haben sich Strategien, die hohe Standards in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) verfolgen, nicht nur als sehr beliebt, sondern auch als zukunftsträchtig erwiesen. Insight nimmt eine Spitzenposition im Anleihenbereich ein und kann überzeugende ESG-Referenzen vorweisen.»

Lucy Speake, Head of European Credit bei Insight, fügt hinzu: «Die Tiefe und Breite der Märkte für Anleihen bieten nachhaltig eingestellten Anlegern grosszügigen Spielraum, auf Sektoren und Emittenten Einfluss zu nehmen, die über andere Anlageklassen ansonsten nur schwer zu erreichen wären. Mit Responsible Horizons-Lösungen bemühen wir uns darum, die Emittenten zu bevorzugen, die die besten ESG-Beiträge leisten und die mit den schlechtesten Beiträgen zu meiden. Wir sind überzeugt, dass es weitere Möglichkeiten für solche Strategien in Zukunft geben wird.»

Der Fonds entspricht der Klassifizierung von Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung (SFDR). Für den Vertrieb zugelassen ist er in Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Luxemburg, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Schweden, im Vereinigten Königreich, in der Schweiz und in Spanien.

Quelle: BondWorld