Cunningham Jeremy Capital Group

Capital Group: Ein Blick auf die Kreditmärkte

Capital Group: Markteinschätzung in volatilen Zeiten: ein Blick auf die Kreditmärkte

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Jeremy Cunningham, Fixed Income Investment Director bei Capital Group


Wie sieht die Zukunft der Kreditmärkte in einer hoch verschuldeten Welt aus?

„Die unmittelbare Gefahr eines Marktzusammenbruchs scheint vorerst relativ effizient abgewendet. Noch ist der Gesamtschaden jedoch nicht valide quantifizierbar – insbesondere mit Blick auf die Realwirtschaft und die Auswirkungen auf Unternehmen und Sektoren. Dafür wird allem voran entscheidend sein, wie lange die Länder ihre Lockdowns fortführen werden. Denn deren Dauer wird die wirtschaftlichen Auswirkungen zentral bestimmen.“

Für Unternehmensanleihen mit Investmentgrade-Rating besteht das kurzfristige Risiko eher in der Herabstufung ihrer Ratings als in tatsächlichen Ausfällen. In jüngster Vergangenheit haben wir bereits einige bedeutende ‚Fallen Angels‘ gesehen, also Anleihen, die zum Junk-Status herabgestuft wurden, weil ihr Emittent in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist.“

Die Bank von Italien geht davon aus, dass sich das BIP-Wachstum im ersten Quartal um etwa fünf bis sechs Prozent verlangsamt hat – und das obwohl sich das Land währenddessen die meiste Zeit nicht in einem Lockdown befand. Berücksichtigt man ein negatives Wachstum im zweiten Quartal und die finanzpolitischen Stimuli, könnte Italien eine Schuldenquote von 160 Prozent des Bruttoinlandsprodukts erreichen. Aufgrund des Schuldenstands und um eine weitere Staatskrise in der Eurozone zu vermeiden, könnte die Europäische Zentralbank damit beginnen, massiv italienische Staatsanleihen aufzukaufen.“

Unterdessen ist das Rating-Risiko für Italien erheblich. Diesen Freitag steht die Überprüfung der Ratings durch S&P an und auch die anderen Ratingagenturen werden kurz darauf ihre jährlichen Beurteilungen abgeben. Obwohl sich die italienischen Banken in den vergangenen fünf Jahren verbessert haben und enorme Fortschritte im Bankensystem und bei der Reduzierung der notleidenden Altkredite vorweisen können, besteht darin ein erhebliches Risiko.“

Insgesamt sehen wir attraktive Opportunitäten, da die Bewertungen von den Fundamentaldaten abgekoppelt sind. Wir sind der Meinung, dass die Aussichten für die Kreditmärkte jetzt viel optimistischer sind, weil die Zentralbanken deren geordnete Funktionsfähigkeit sichergestellt haben. Der beste Weg, um in diesen unsicheren und durch steigende Schulden definierten Zeiten zu agieren, ist daher die Fundamentaldatenanalyse und die Auswahl der entsprechenden Anleihen.“

Source: BondWorld.ch