Chart der Woche: Der aktuelle Zyklus ist nicht einfach nur „alt”

Der Konjunkturaufschwung dauert nun schon acht Jahre – ohne Ende in Sicht…

 * GDP U.S. Chained 2009 Dollars Index, Vor-Rezessions-Höchststand = 100%
Quellen: Bloomberg Finance L.P., Deutsche Asset Management Investment GmbH; Stand: 05.10.2017

Der gegenwärtige Konjunkturzyklus startete in 2009, sowohl in den Vereinigten Staaten als auch global. Nach nunmehr acht Jahren ist es daher verlockend, von einem „alten“ Zyklus zu sprechen. Im Vergleich zu früheren Konjunkturzyklen ist aber nicht nur das Attribut „alt“, sondern auch „schwach“ angebracht, wie unserer „Chart of the Week“ zeigt. Die bisherige Wirtschaftserholung erfolgte gewissermassen im Zeitlupentempo, genauso wie die Inflationsentwicklung sowie die Rücknahme des geldpolitischen Stimulus durch die Zentralbanken. Nicht zuletzt deshalb sehen wir eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass uns dieser Konjunkturaufschwung im Jahr 2018 erhalten bleibt. Vermutlich wird er uns auch noch darüber hinaus begleiten.

Source: BondWorld