Raiffeisen

KMU: Das Coronavirus als weiterer Unsicherheitsfaktor

Der KMU PMI von Raiffeisen legt minim zu, notiert aber wie sämtliche seiner Subindizes zum dritten Mal in Folge im Kontraktionsbereich.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Raiffeisen KMU PMI


Sorgen bereitet den KMU die Lage der Weltwirtschaft, der starke Franken und neu auch das Coronavirus.

Der PMI von Raiffeisen stieg im Februar geringfügig um 0.3 Punkte auf 45.3 an. Der Index blieb damit jedoch den dritten Monat in Folge unter der Wachstumsschwelle von 50, was auf eine rückläufige Geschäftstätigkeit schliessen lässt.

Die Bewertung des Auftragsbestandes ist mit 46.8 Punkten etwas weniger negativ ausgefallen als im Januar (45.2). Der Rückgang der Produktion, der Beschäftigung und der Einkaufslager hat sich im Februar hingegen nochmals beschleunigt. Einzig die Subkomponente zu den Lieferfristen ist noch angestiegen (von 42.5 auf 47.5).

Eine Zunahme der Lieferfristen, also der Dauer vom Eingang der Kundenbestellung bis zum Versand der Ware, deutet normalerweise auf eine erhöhte Kundennachfrage hin. Im vorliegenden Fall ist der Anstieg der Subkomponente aber auf das Coronavirus und die vorübergehende Schliessung von chinesischen Zulieferern zurückzuführen.

Einige der befragten KMU berichten von Engpässen bei aus China gelieferten Komponenten, was den Warenversand an die Endkunden verzögert. Der leichte Anstieg des Raiffeisen KMU PMI liefert damit kein Argument für mehr Zuversicht.

Das Umfeld für Schweizer KMU aus der Industrie bleibt bis auf weiteres angespannt, nicht zuletzt aufgrund des starken Frankens und des Ausbruchs des Coronavirus in Europa.

links: Raiffeisen KMU PMI Februar 2020; rechts: Raiffeisen KMU PMI Subkomponenten (I)

links: Raiffeisen KMU PMI Februar 2020; rechts: Raiffeisen KMU PMI Subkomponenten (I)

 

Raiffeisen KMU PMI – Subkomponenten (II)

 

OktoberNovemberDezemberJanuarFebruar
Gesamtindex46.650.347.145.045.3
Auftragsbestand43.451.549.345.246.8
Produktion50.053.747.045.843.5
Beschäftigung50.047.044.043.241.8
Lieferfristen44.244.945.642.547.5
Einkaufslager44.953.049.349.348.7

50 = Wachstumsschwelle

Quelle : BONDWorld.ch