Moryson Martin DWS

DWS : Deutsche Einzelhandelsumsätze im Juli

DWS : Deutsche Einzelhandelsumsätze im Juli: Der Kater nach dem Kaufrausch.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Martin Moryson, Chefvolkswirt Europa


Die realen Einzelhandelsumsätze sind im Juli um 5,1 Prozent zurückgegangen. Der Hauptgrund dürfte in einem Kater nach dem Kaufrausch im Juni zu suchen sein. Im Mai und Juni waren die Einzelhandelsumsätze mit jeweils rund 4,5 Prozent kräftig gestiegen, weil sinkende Inzidenzzahlen und das Auslaufen der Bundesnotbremse das normale Einkaufen wieder ermöglichten.

Der Nachholbedarf war groß: So verdoppelten sich im Juni die Bekleidungsumsätze. Im Juli gingen die Umsätze in diesem Bereich nun um 10 Prozent zurück. Insgesamt läuft der Einzelhandel aber gut.

So stieg der Umsatz in den ersten sieben Monaten des Jahres rund 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Großer Gewinner bleibt der Internethandel mit einem Plus von über 20 Prozent – dieser Trend dürfte sich so schnell nicht umkehren.

Quelle: BondWorld