LGT Navigator 04. September 2017 : Anleihen – Won gibt nach nordkoreanischem Nukleartest nach

In Südkorea verloren Aktien und die Währung an Wert, nachdem Nordkorea den erfolgreichen Test einer Wasserstoffbombe,……..


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


die mit einer ballistischen Interkontinentalrakete abgefeuert werden könnte, bekanntgab. Der Kospi-Aktienindex rutschte per 10 Uhr morgens in Seoul -0.9% ab, nachdem er zwischenzeitlich schon -1.7% abgegeben hatte. Die südkoreanische Währung Won wertete zum US-Dollar um -0.8% ab, während die liquidesten 10-jährigen Staatsanleihen der Nation den höchsten Kursgewinn seit fast einem Monat verzeichnen konnten. Die Versicherungsprämie gegen einen Zahlungsausfall von Südkorea stieg Montag früh um zwei Basispunkte auf 63.5 Basispunkte an, wie Preise der Australia & New Zealand Banking Group Ltd. zeigten.  

Nordkorea zündet neue Eskalationsstufe

Das nordkoreanische Regime hat mit einem Wasserstoffbombentest den Konflikt mit den USA angeheizt und auch China erzürnt. US-Präsident Donald Trump reagierte auf den bisher grössten Atomtest Pjöngjangs mit scharfen Worten. Trump bezeichnete Nordkorea als einen «Schurkenstaat», der eine Bedrohung für die USA darstelle und bei dem eine «Sprache der Beschwichtigung» nicht funktioniere. Der UN-Sicherheitsrat tritt heute um 16 Uhr zu einer Sondersitzung zusammen. Am Freitag sorgte der enttäuschend ausgefallene US-Arbeitsmarktbericht für eine getrübte Stimmung. Im August stieg die Beschäftigung schwächer als erwartet, die Arbeitslosigkeit erhöhte sich und die Lohnentwicklung blieb schwach. Andererseits überraschte der ISM-Industrieindex, der im August um 2.5 auf 58.8 Punkte zulegte, und damit den höchsten Stand seit April 2011 erreichte und ein solides Wachstum der Gesamtwirtschaft signalisierte.

 

Quelle: BondWorld.ch