LGT Navigator 06. September 2017 : Anleihen – US-Staatsanleihen-Renditen unter Druck

Die Renditen amerikanischer Staatsanleihen setzten ihren Abwärtstrend fort, wobei das lange Ende der Kurve besonders stark fiel……..


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Die Äusserung von US-Präsident Donald Trump, dass er Japan und Südkorea erlauben wird, wesentlich mehr Rüstungsgüter aus den USA zu kaufen, liess die Rendite der US-Staatsanleihen auf 2.09% fallen. Dies entspricht einem Rückgang um sieben Basispunkte und markiert ein Zehnmonatstief bei den amerikanischen Treasury-Renditen. Zurückhaltende Kommentare von FedMitglied Leal Brainard sowie ein schwacher Bestellungseingang bei langlebigen Gütern stützten weder Treasuries noch den US-Dollar. Im Laufe der Woche stehen neben dem heute abend zur Veröffentlichung stehende Beige Book weitere wichtige Wirtschaftsdaten, u.a. auch aus China an.

EZB-Zinsentscheid rückt in den Fokus

Die Aktienbörsen in Asien verzeichneten vor dem Hintergrund des Konflikts mit Nordkorea Verluste. In Europa deuteten die finalen Einkaufsmanagerindizes (PMI) von IHS Markit darauf hin, dass die Unternehmensstimmung in der Eurozone im August auf hohem Niveau verharrte. Mit 55.7 Punkten blieb der PMI klar über der Wachstumsgrenze von 50, nachdem im April ein mehrjähriger Höchststand erreicht worden war. Nach dem rasanten Aufschwung im Frühling habe die Wirtschaft im Euroraum im Sommer nur leicht an Dynamik verloren, meinte Markit-Chefökonom Williamson. Anleger haben nun vor allem die morgige EZB-Ratssitzung im Blick. Die EZB wird wohl noch keine Entscheidung über eine Reduktion (Tapering) ihrer Wertpapierkäufe treffen, jedoch stellte Notenbankchef Draghi eine diesbezügliche Diskussion im Herbst in Aussicht. Heute erwarten wir den periodischen Wirtschaftsbericht der US-Notenbank, das sogenannte Beige Book.  

 

Quelle: BondWorld.ch