LGT Navigator 10. Februar 2017 : Anleihen – Kiwi fällt nach enttäuschenden Signalen der RBNZ

Der neuseeländische Dollar kam seit Mittwochabend gegenüber seinem US-Pendant stark unter Druck, da die Reserve Bank of New Zealand (RBNZ) den Leitzins unverändert bei 1.75% beliess…….


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Obwohl am Markt kein Zinsschritt erwartet worden war, und der Zinssenkungszyklus, über den die Notenbank den Satz seit Mitte 2015 von 3.5% auf heute 1.75% senkte, damit wahrscheinlich ein Ende gefunden hat, waren Investoren enttäuscht über den Zinsausblick und die Kommentare zum NZD-Wechselkurs. RBNZVorsitzende Wheeler meinte, dass die Zinserwartungen zuletzt überzogen waren, der Leitzins wohl bis im dritten Quartal 2019 unverändert bliebe und ein niedrigerer Wechselkurs erwünscht sei. Dieser Ausblick und die fehlende Dringlichkeit von Zinserhöhungen selbst im Angesicht anziehender Rohstoffpreise und Inflationserwartungen kosteten den NZD bis zu 1.8% gegenüber dem USD, wodurch der Wechselkurs NZD/USD auf 0.7180 abrutschte.

Börsen setzen auf weitere Trump-Versprechungen

Nach Allzeithochs an der Wall Street sowie einem von US-Präsident Trump angekündigten Plan einer umfassenden Steuerreform, aber auch starken chinesischen Exportdaten und einem schwächeren Yen setzte sich die Rally in Asien fort. In Tokio legte der Nikkei um +2.5% zu. Insgesamt scheinen die Aktienbörsen mehr oder weniger orientierungslos angesichts nur weniger frischer Konjunkturimpulse und überwiegender Sorgen um die zukünftige Wirtschafts- und Handelspolitik der USA sowie der Angst vor einem möglichen Rechtsrutsch in Europa, der die Zukunft der Europäischen Union in Frage stellen könnte. Unterdessen erzielte die deutsche Wirtschaft 2016 einen rekordhohen Exportüberschuss. Die Daten dürften die neue USAdministration in ihrer bereits unmissverständlich geäusserten Kritik (mit Hilfe eines unterbewerteten Euro auf Kosten der USA von unfairen Handelsvorteilen zu profitieren) bestärken.

 

Quelle: BondWorld.ch