LGT Navigator 12. Januar 2017 : Anleihen – Santander plant neuartige Senior-Anleihen

Banco Santander plant EUR 26 Mrd. an neuartigen, vorrangigen Bankanleihen bis Ende 2018 am Markt zu platzieren………………


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Dies basierend auf den globalen, regulatorischen Anstrengungen, welche vermehrt versuchen Risiko vom Steuerzahler auf den Investoren zu übertragen. Die grösste Bank Spaniens beabsichtigt dieses Jahr rund EUR 14 Mrd. und nächstes Jahr EUR 12 Mrd. der sogenannten «senior non-preferred» Anleihen zu begeben. Insgesamt möchte die Bank über den gesamten Zeitraum EUR 57 Mrd. an Anleihen emittieren. Die neuen Anleihen, welche Verluste nach Aktionären und nachrangigen Schuldnern aber vor traditionellen vorrangigen Schuldner absorbieren, werden in Spanien eingeführt um die Reserven für den Krisenfall aufzustocken und somit die Inanspruchnahme staatliche Notfallgelder zu verhindern.

Trump kann Anleger nicht überzeugen

Die mit Spannung erwartete erste Pressekonferenz des designierten USPräsidenten Donald Trump seit seiner Wahl im November dürfte die Anleger und die Finanzmärkte wenig beeindrucken, da konkrete Hinweise auf die zukünftige Wirtschafts- oder Aussenpolitik aussen vor blieben. Der USDollar schwächte sich heute früh zusammen mit den US-Futures ab, während amerikanische Staatsanleihen Gewinne verzeichneten. In Asien tendierten die Aktienbörsen uneinheitlich, wobei der Nikkei in Tokio, belastet von einem stärkeren Yen, mehr als -1% einbüsste. Unterdessen prognostiziert die Weltbank eine stärkere Weltkonjunktur. Das globale Wirtschaftswachstum werde sich 2017 auf +2.7% erhöhen, nach +2.3% im vergangenen Jahr, dem schwächsten Wert seit der Finanzkrise. Insbesondere eine weitere Belebung der US-Konjunktur könne der Weltwirtschaft deutlich Auftrieb geben, meinte die Washingtoner Institution.

 

Quelle: BondWorld.ch