GIORNALE

LGT Navigator 12. Juli 2016: Hoffnung auf zusätzliche Hilfe der Notenbanken

Nach dem klaren Sieg der Koalition von Japans Ministerpräsident Shinzo Abe bei den Parlamentswahlen setzten die Anleger auf eine weitere Lockerung der Bank of Japan, was den Yen schwächte und ein zweittätiges Rally an der Tokioter Börse auslöste……….


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Dank der positiven Vorlagen aus Asien legten auch die europäischen Aktienwerte zu Wochenbeginn zu. Während der Dax um +2.0% zulegen konnte, kletterte der Londoner FTSE 100-Index auf das höchste Niveau seit fast einem Jahr. An der Wall Street legten die Indizes ebenfalls zu und der S&P 500 erreichte jedoch ein Allzeithoch. Anleger gehen davon aus, dass nicht nur Japans Notenbank mit weiteren konjunkturstützenden Massnahmen aufwarten wird, sondern auch die Bank von England. Die britische Zentralbank könnte bereits am Donnerstag eine Lokkerung ihrer Geldpolitik beschliessen, um negative Auswirkungen des Brexit-Referendums abzufedern.  

Anleihen – Kansas Fed warnt vor zu lockerer Geldpolitik

Kansas City Fed-Präsident Esther George sieht den aktuellen US-Leitzins als zu tief an und würde graduelle Anhebungen befürworten, nachdem die Wirtschaft sehr nahe an der Vollbeschäftigung ist oder diese sogar erreicht hat. An einer Konferenz meinte die Notenbankerin, dass graduelle Leitzinsanhebungen notwendig seien, um Verwerfungen an Märkten zu minimieren – zu lockere Geldpolitik könnte Risiken und Fehlallokationen erzeugen. Dennoch merkt sie an, dass jüngste Trends kein homogenes Bild am Arbeitsmarkt zeigen und Millionen durchschnittlich ausgebildeter Arbeitnehmer vor einer unsicherer werdenden Zukunft stünden um weiter auszuführen, dass jedoch nicht alles im Mandat und der Kapazität der Notenbank läge. Die privaten Haushalte jedenfalls seien in einer besseren Lage als noch vor einigen Jahren, während Investitionen in der Geschäftswelt noch «relativ schwach» sind.

 

Quelle: BondWorld.ch