GIORNALE

LGT Navigator 12. Oktober 2016: Neue Impulse gesucht

Mit dem Beginn der US-Quartalsberichtssaison erhoffen sich die Aktienmärkte in den nächsten Wochen neue Impulse……….


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Die diesbezüglichen Gewinnerwartungen der Analysten und Anleger sind jedoch relativ verhalten, womit aber immerhin das Potential für positive Überraschungen grösser ist. Die Zahlen von Alcoa vermochten aber nicht zu überzeugen. Inzwischen deuteten die Umfrageergebnisse des Mannheimer ZEW auf eine recht optimistische Anlegerstimmung hin. So kletterte das Barometer für die Konjunkturerwartungen auf Sicht von sechs Monaten im Oktober stärker als erwartet um 5.7 auf +6.2 Punkte (Konsens +4.3). Das ZEW-Barometer verharrt damit aber klar unter dem langfristigen Mittelwert von +24.1. Positive Impulse dürften nicht darüber hinweg täuschen, dass es politische und wirtschaftliche Risiken gebe, warnte ZEW-Präsident Wambach. Heute erwarten wir das Protokoll der letzten FOMC-Sitzung vom 21. September.

Anleihen – Paradigmawechsel im USD-Geldmarkt

Wie Bloomberg berichtet, können wir derzeit die bedeutendste Veränderung bei US-Geldmarktfonds seit mehr als drei Jahrzehnten beobachten. Die grössten Marktteilnehmer gehen gemäss Bloomberg davon aus, dass dies einen permanenten Effekt haben wird, wie Anleger ihr Kapital allokieren. Nach jahrelangen Verhandlungen mit dem Regulator hat die USD 2.7 Billionen-Industrie ihre Garantie für institutionelle Funds, welche hauptsächlich in riskantere, nicht-staatliche Anleihen investiert, abgeschafft. Die erwartete Änderung wurde von der US-Regierung gewünscht und wird auf Kosten der Banken und anderen Unternehmen, welche sich am Kapitalmarkt finanzieren möchten, getragen. Die Investoren haben bereits mehr als eine Billion US-Dollar von den sogenannten Prime-Funds, welche in Geldmarktpapiere von privaten Institutionen investieren, in Funds mit ausschliesslich Staatsanleihen umgeschichtet. Diese investieren in kurzfristige US-Staatsanleihen und sind somit vom Paradigmawechsel ausgeschlossen.

 

Quelle: BondWorld.ch