GIORNALE

LGT Navigator 14. November 2016 : Anleihen – Anleihenmärkte fürchten nicht nur Inflation

Zum Thema «Amerika wieder grossartig zu machen» sendet der Anleihenmarkt eine ziemlich einfache und klare Nachricht an den designierten USPräsidenten Trump: Vorsichtig bleiben, sonst wird es teuer…….


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


In den Tagen nach dem überraschenden Sieg, der mit einer Mischung aus Populismus und Versprechen zu Steuersenkungen wie auch erhöhten Infrastrukturausgaben errungen wurde, stiegen die US-Finanzierungskosten massiv – wie von kaum jemandem erwartet – an. Die Renditen von 10-jährigen USStaatspapieren stiegen auf rund 2.2% an. Ohne Details veröffentlicht zu haben, stehen Steuersenkungen für natürliche Personen an, ebenso eine Reduktion der Unternehmenssteuern von 35% auf 15% sowie Infrastrukturausgaben von USD 1 Bio. Für rücksichtsloses Anheben der Staatsausgaben werden Investoren wohl entsprechend höhere Kompensation verlangen.

Solide Konjunkturdaten aus Asien

In Asien eröffneten die Aktienmärkte vor dem Hintergrund positiver Wirtschaftsdaten freundlich. Japans Wirtschaftswachstum betrug im Q3 im Quartalsvergleich +0.5% (Konsens +0.2). Zudem erhöhte sich in China die Industrieproduktion im Oktober um 6.1%. In der vergangenen Woche setzten Anleger nach dem unerwarteten Wahlausgang in den USA darauf, dass Donald Trump und die Republikaner mit einer unternehmensfreundlichen Steuerpolitik sowie mit einem Konjunkturpaket die Wirtschaft ankurbeln werden. Der Dow-Jones-Index verzeichnete daraufhin nach einer Serie von vier Gewinntagen in Folge das stärkste Wochenplus seit Dezember 2011. Inzwischen hat sich die Stimmung der US-Verbraucher kurz vor den Wahlen gemäss einer ersten Auswertung der Universität Michigan aufgehellt. In dieser Woche stehen weitere Daten zur Stimmungslage in den USA nach dem überraschenden Wahlsieg Trumps an.

 

Quelle: BondWorld.ch