LGT Navigator 17. Januar 2017 : Anleihen – Investoren suchen sichere Anlagen

US-Treasuries konnten nach dem Feiertag (Martin Luther King Day) zulegen, da Investoren verstärkt sichere Anlagen nachfragten…………..


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Dies auch vor dem Hintergrund der Sorge, dass sich Grossbritannien auf «hartem Weg» aus der EU verabschieden könnte. Ausgelöst wurde die Bewegung durch einen Artikel in der «Sunday Times», wonach die britische Premierministerin Theresa May den gemeinsam geregelten Marktzugang zur Europäischen Union verlassen möchte, um wieder Kontrolle über alle Gesetze und Grenzen erlangen zu können. 10-jährige US-Renditen fielen um drei Basispunkte auf 2.37%, nachdem sie schon letzte Woche zwei Basispunkte tiefer handelten. Das Pfund handelte heute morgen in Asien bei USD 1.2049, nachdem die britische Valuta gestern ein Tief von 1.1986 notierte.

Trump und May reden Klartext

Der verbale Rundumschlag des zukünftigen US-Präsidenten Donald Trump und Unsicherheiten über die künftige Handelspolitik der USA verunsicherte Anleger zu Wochenbeginn. Dies schlug negativ auf die europäischen Börsen, während an der Wall Street feiertagsbedingt nicht gehandelt wurde. Die Drohung Trumps, ausländische Firmen (wie z.B. BMW) mit Strafzöllen (von bis zu 35%) zu belegen, sollten sie ihre für den US-Markt bestimmten Produkte nicht in den USA produzieren, erhöht die Angst vor einem Handelskrieg mit der EU oder auch China. In Asien verzeichneten die meisten Aktienbörsen weitere Verluste, während der Yen, Gold und US-Staatsanleihen gefragt blieben. Mit Spannung wird heute die Grundsatzrede der britischen Premierministerin Theresa May zum Brexit erwartet. In einem Zehnpunkteplan soll May einen Ausstieg aus dem europäischen Binnenmarkt und eine Abkehr vom Europäischen Gerichtshof skizzieren.

 

Quelle: BondWorld.ch