LGT Navigator 19. Januar 2018 : Anleihen – Kanadischer Dollar profitiert nicht von Zinserhöhung

Kanadas Notenbank erhöhte ihren Leitzins auf 1.25% und lieferte so die weithin erwartete dritte Zinserhöhung seit Mitte 2017……


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Zudem verwies Zentralbankpräsident Stephen Poloz darauf, dass vermutlich weitere Zinsschritte anstehen, betonte aber auch, dass man keine Eile auf dem Weg zu einer normaleren, weniger expansiven Geldpolitik habe. Ausserdem werde die Bank of Canada bei künftigen Zinsschritten sehr vorsichtig vorgehen, da die heimische Wirtschaft die expansive Geldpolitik weiterhin benötige, um ihr Potenzial auszuschöpfen und nachhaltig Inflation zu generieren. Als einen Sorgenpunkt bezüglich der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung nannte die Notenbank den Aussenhandel, vor allem wegen Bedenken über die Zukunft des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens NAFTA. In Summe wurde die Kommunikation der Notenbank vom Markt trotz der Zinserhöhung als vorsichtig wahrgenommen, und der kanadische Dollar (CAD) kam gegen die wichtigsten Währungen unter Druck.

Drohender «Shutdown» in den USA

Politische Spannungen in Washington respektive ein drohender Regierungsstillstand (Shutdown) könnten die Börsenstimmung trüben, sollten sich die Gesetzgeber nicht bis heute um Mitternacht einigen. Obwohl das Repräsentantenhaus gestern einen entsprechenden Etat verabschiedete, könnten die Demokraten im Senat den Entwurf noch blockieren. Währenddessen lieferten die laufende Unternehmensberichtssaison, neuste USKonjunkturdaten oder positive Wachstumszahlen der chinesischen Wirtschaft – die weltweit zweitgrösste Volkswirtschaft wuchs 2017 im Jahresvergleich um +6.9% stärker als erwartet – den Aktienbörsen angesichts der erreichten Rekordniveaus kaum neue Impulse. Aus Konjunktursicht signalisierte der Philly Fed-Index eine leichte Abschwächung des Wachstumstrends im Industriesektor. Neuste Daten vom US-Häusermarkt überraschten ebenfalls negativ. 

 

Quelle: BondWorld.ch