LGT Navigator 21. April 2017 : Anleihen – Pfund profitiert weiterhin von vorgezogenen Neuwahlen

Die Zustimmung des britischen Parlaments zum Plan von Premierministerin May, am 8. Juni vorgezogene Neuwahlen abzuhalten, um der aktuellen Regierung die nötige Rückendeckung für die Brexit-Verhandlungen mit der EU zu verschaffen, beflügelt das Pfund (GBP)…….


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Das GBP gewann seit Montag etwa +2.5% hinzu und steht mit USD 1.28 auf dem Niveau von Ende September. Der Markt bewertet den Vorgang positiv, da er die politische Unsicherheit und das Risiko eines Exits nach zwei Jahren ohne neue Aussenhandelsverträge mit den wichtigen europäischen Handelspartnern reduziert. Bekommt die konservative Regierungspartei wie erwartet einen starken Rückhalt, muss sich May zudem weniger um die Stimmen der Befürworter einer extrem harten Verhandlungsposition sorgen, und kann gemässigtere Strategien verfolgen, um die Auswirkungen auf die britische Ökonomie zu minimieren. Britische Aktien konnten bisher jedoch nicht profitieren und werden durch das stärkere Pfund belastet.

Politische Unsicherheiten bleiben Hypothek

Obwohl nach wie vor politische Unsicherheiten die Anlegerstimmung belasten, sorgten einige positiv aufgenommene Quartalsberichte amerikanischer Firmen an den Aktienbörsen für Kaufinteresse. Allerdings bleiben die zunehmenden Spannungen zwischen den USA und Nordkorea, vor allem aber die Präsidentenwahl in Frankreich am Wochenende eine Hypothek. Vor dem Hintergrund politischer Unsicherheiten erreichte der Goldpreis mit Werten über USD 1‘290 pro Feinunze den höchsten Stand seit November letzten Jahres. Neuste US-Konjunkturdaten zeigten ein uneinheitliches Bild. Der US-Frühindikator signalisierte ein etwas stärker als erwartetes US-Wirtschaftswachstum. Währenddessen hat sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia im April gemäss dem Philly Fed-Index weiter eingetrübt. Nachdem das Barometer im Februar noch einen mehrjährigen Höchststand erreicht hatte, fiel der Index im April um 10.8 auf 22.0 Punkte zurück.

 

Quelle: BondWorld.ch