GIORNALE

LGT Navigator 21. Dezember 2016 : Anleihen – Japanischer Yen im freien Fall

Der JPY ist einer der prominentesten Verlierer, seit an den Finanzmärkten das Thema „globale Reflation“ vorherrscht, welches durch das Ergebnis der US-Wahl losgetreten wurde………….


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Seit dem 8. November hat JPY über -16% gegenüber USD, -8.5% gegen CHF und -7.5% gegen EUR abgewertet. Die jüngste USD-Stärke resultiert aus dem scharfen Anstieg von US-Renditen sowie der steileren US-Zinskurve. Obwohl ähnliche Änderungen im Zinsumfeld auch in anderen Ökonomien eintraten, war der Effekt in den USA am stärksten, und der USD legte wegen des grösseren Zinsvorteils stark zu. In Japan hingegen verhindert das geldpolitische Regime ein Anziehen des Zinsniveaus, da das QQE-Programm der BoJ die Renditen von 10-jährigen Staatsanleihen derzeit bei Null ankert. Insofern führen höhere US-Zinsen zu Zinsvorteilen des USD gegenüber JPY und zu Kursgewinnen. Da die BoJ auf ihrer gestrigen Sitzung den Fortbestand des Zinsankers verkündete, werden US-Renditen auch weiterhin der Haupttreiber für USD/JPY bleiben.

Dow macht 20‘000-Grenze den Hof

Der Dow Jones Industrial Average Index stieg gestern auf ein neues Rekordhoch und näherte sich der bisher unerreichten 20‘000-Grenze. Der europäische Aktienmarkt zog nach und zeigte mit dem Jahreshoch des Stoxx Europe 600 Index bei 361.32 Punkten ebenfalls eine positive Entwicklung. Gold und Staatsanleihen haben unter dem Einfluss der Anschläge in Ankara und Berlin ihre Montagsgewinne wieder verloren. Der USD erreichte gestern einen neuen 14-Jahresrekord mit 1.0352 gegenüber dem EUR. Stärker noch waren die USD-Gewinne gegenüber dem japanischen Yen. Heute Morgen setzte eine leichte Gegenbewegung ein. Die Dezemberzahlen des Detailhandels in Grossbritannien wuchsen im Jahresvergleich so stark wie seit 15 Monaten nicht mehr und übertrafen die Markterwartungen. Die Schweizerische Eidgenossenschaft publizierte ihre Handelsbilanz, welche mit CHF 3.65 Mrd. leicht besser als erwartet ausfiel.

 

Quelle: BondWorld.ch