LGT Navigator 21. März 2017 : Anleihen – US- und britische Staatsanleihen im Aufwind

US-Treasuries verzeichneten nach Kommentaren von Fed-Offiziellen zum Wochenstart Kursgewinne, während in der Eurozone aufgrund des starken Angebots fallende Preise beobachtet wurden………


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Im zehnjährigen Segment fiel die Rendite um 3 Bp. auf 2.47%, wobei das Rendite-Tief des Tages gleichzeitig mit vergleichbaren UK-Gilts erreicht wurde. Gilt-Renditen fielen zusammen mit der Währung, nachdem bekanntgegeben wurde, dass der Brexit am 29. März beginnen soll. In Europa verzeichneten belgische Renditen den stärksten Zuwachs, nachdem eine neue zehnjährige Anleihe emittiert wurde. US-Staatspapiere konnten die Phase von Kursgewinnen weiter ausdehnen, denn die Fed hatte die mittelfristigen Leitzinserwartungen trotz der jüngsten Leitzinsanhebung nicht revidiert. Während Minneapolis-FedPräsident Kashkari der Ansicht ist, das US-Wirtschaftswachstum sei noch immer zu schwach, meinte Evans von der Chicago-Fed, dass die Inflationsrate seine grösste Sorge wäre.

Umkämpftes TV-Duell im französischen Wahlkampf

Das gestrige, erste TV-Duell der fünf Kandidaten für Frankreichs Präsidentenamt war wie erwartet hart umkämpft. Gemäss einer ersten Schnellumfrage soll Emmanuel Macron am überzeugendsten gewirkt haben, berichtet Bloomberg News. Nach dem G20-Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs am Wochenende scheinen die Finanzmärkte angesichts der wegen der Amerikaner verhärteten Fronten bezüglich des globalen Handels etwas konsterniert. Die neue Regierung in Washington verhinderte ein klares gemeinsames Bekenntnis zu freiem Handel und gegen Marktabschottung. Ebenfalls im Visier haben die Anleger eine Reihe von Auftritten FedMitglieder, von deren Aussagen sie sich genauere Hinweise auf Tempo und Zeitpunkt weiterer Zinserhöhungen erhoffen. Gestern deutete der Chef der Notenbank von Chicago, Charles Evans, an, dass die Fed im laufenden Jahr insgesamt auch vier Zinsschritte vollziehen könnte.

 

Quelle: BondWorld.ch