LGT Navigator 22. Januar 2018 : Anleihen – Spanien und Griechenland erhalten Auftrieb

Die Preise spanischer Anleihen stiegen den dritten Tag in Folge, nachdem die Rating-Agentur Fitch die Kreditwürdigkeit des Landes erhöht hatte…..


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Die Rendite spanischer 10-jähriger Staatsanleihen fiel zu Wochenbeginn auf den niedrigsten Stand seit sechs Wochen, nachdem Fitch das Rating der Staatsschulden um eine Stufe auf A- mit stabilem Ausblick angehoben hatte. Während spanische Anleihen in der letzten Woche im Vorfeld der Ratingentscheidung zulegen konnten, äusserten Analysten Zweifel, ob eine Rating-Aufwertung nicht verfrüht ist, angesichts des Risikos einer Abspaltung Kataloniens, der grössten regionalen Wirtschaft. Die Preise griechischer Anleihen mit kürzeren Laufzeiten legten ebenfalls zu, nachdem S&P Global Ratings am letzten Freitag die Bonitätsnote des Landes von B- auf B heraufgestuft hatte. Dennoch bleibt das neue Rating fünf Stufen unter dem Investment Grade mit den Ratings AAA bis BBB-.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

In Washington einigten sich Republikaner und Demokraten auf eine Zwischenfinanzierung der Regierung bis zum 8. Februar und beendeten damit vorerst den «Shutdown». Streitpunkt bleibt vor allem die Einwanderungspolitik. Die US-Aktienindizes blieben auf Rekordniveau und auch der europäische Börsenbenchmark Eurostoxx 50 verharrte zu Wochenbeginn auf dem höchsten Niveau seit letzten November. Gebremst wurden Europas Aktien durch den Euro. An der Zürcher Börse sorgten Abgaben bei der UBS zunächst für Druck. Anleger zeigten sich vom Ergebnis der Grossbank unbeeindruckt, trotz einer Ausweitung der Ausschüttungspolitik.  Japans Notenbank beliess ihre Geldpolitik wie erwartet unverändert, zeigte sich aber im Ausblick für die Inflationserwartungen optimistischer, weshalb der Yen etwas Rückenwind erhielt. Im Zentrum des Interesses steht nun der geldpolitische Entscheid und die Ausrichtung der EZB am Donnerstag. 

Quelle: BondWorld.ch