GIORNALE

LGT Navigator 25. Oktober 2016 : Anleihen – Erleichterung für PDVSA Gläubiger

Am Montag gab Petroleos de Venezuela SA bekannt, dass Gläubiger, die einen Anleihengegenwert von USD 2.80 Mrd. halten, nach wochenlangen Verhandlungen einer Laufzeitverlängerung bestehender Papiere zugestimmt hätten, um einen Kollaps des Ölriesen aus Caracas zu vermeiden……


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Obwohl nicht die gesamthaft anvisierten USD 5.33 Mrd. zugestimmt haben, konnte doch so viel kurzfristige Kapazität geschaffen werden, um anstehende Zahlungen durchführen zu können. PVDSA Anleihen verzeichneten nach der Information zum Anleihenumtausch umgehend Kursgewinne, zumal die Kosten dafür nicht unerheblich erscheinen. Venezuela musste einen seiner attraktivsten Vermögenswerte, Citgo Petroleum Corp., die USEinheit von PDVSA, verpfänden, damit die Investoren der Laufzeitverlängerung zustimmten.

M&A sowie solide Wirtschaftsdaten treiben Märkte Die Aktienmärkte wurden anfangs Woche durch die AT&T-MegaAkquisition sowie durch solide Wirtschaftsdaten getrieben. In Frankfurt schloss der Dax auf dem höchsten Stand des laufenden Jahres und in Tokio erreichten die Aktienkurse zeitweise ein 6-Monatshoch. Zuvor hatte in den USA der aufgrund vorläufiger Ergebnisse berechnete Einkaufsmanagerindex ein positives Signal geliefert, wonach sich das Wachstum im USIndustriesektor klar verstärkt hat. Die vorläufigen Einkaufsmanagerumfragewerte aus der Eurozone überraschten ebenfalls positiv. So kletterte das Aktivitätsbarometer für die Privatwirtschaft (PMI Composite) von 52.6 Punkten im Vormonat auf 53.7 im Oktober, womit die Erwartung der Analysten von 52.8 Punkten klar übertroffen wurde. Nach Einschätzung von Markit-Chefökonom Williamson dürfte sich das Wirtschaftswachstum und das Beschäftigungswachstum gegen Ende des Jahres weiter beschleunigen.

Quelle: BondWorld.ch