LGT Navigator 25. September 2017 : Anleihen – Investorenschutz bei Leveraged Loans schwächer

Restriktionen in der Handlungs-Freiheit von Unternehmen, die Leveraged Loans emittiert haben, sind mittlerweile so schwach, dass Investoren in dem USD 1.1 Bn. grossen Markt ein Angebot mit angemessenen Covenants (Kreditklauseln) als Zeichen sehen, dass etwas faul an der Transaktion sein könnte………….


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator

«Es ist im Grunde das Schlimmste, was es je in Bezug auf Kreditklauseln, respektive Investorenschutz gegeben hat», sagt ein leitender Covenant Officer bei der Ratingagentur Moody’s Investors Service. Dazu gehört auch das heftige Vor-Lehman-Krisenjahr 2007. Ein «Covenant-Lite» Loan (Darlehen) bezieht sich auf Schulden, bei denen der Emittent keine periodische Leistungsziele einhalten muss oder beispielsweise unabhängig von seiner Leistung so viel Schulden aufbauen kann, wie er will. Investoren verzichten somit bei den aktuell sehr niedrigen Kreditrisiko-Prämien auf eine adäquate Kompensation für die eingegangenen Risiken.

Merkel wiedergewählt, AfD zieht in Bundestag ein

Angela Merkel wurde am Sonntag für eine vierte Amtszeit als Bundeskanzlerin bestätigt, nachdem die CDU/CSU mit 33% zwar gewannen, aber das schlechteste Wahlergebnis seit 1949 erzielten. Das gleiche gilt für die SPD, die auf knapp 20% kam und bekannt gab, die Opposition anführen und keine erneute Grosskoalition mit Merkel eingehen zu wollen. Die Bundestagswahl 2017 markiert eine deutliche Zäsur in der deutschen Politik, indem es der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD) mit über 13% der Stimmen gelungen ist, erstmals Sitze im deutschen Parlament zu besetzen. Gewinner des Wahlsonntags sind neben der AfD auch die Freien Demokraten (FDP), die mit knapp 11% wieder in den Bundestag einziehen. Die Bildung einer Koalition könnte Monate dauern, da Merkel eine regierungsfähige Mehrheit mit der FDP und auch den Grünen finden müsste – also eine «Jamaika-Koalition», die es auf Bundesebene noch nie gab.

 

Quelle: BondWorld.ch