LGT Navigator 26. Januar 2017 : Anleihen – China implementiert neue Restrukturierungsmethoden

Die kürzlich vollzogene Restrukturierung einer chinesischen staatlichen Firma signalisiert weitere Kürzungen der Zinszahlungen von bankrotten Schuldnern……..


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


China Railways Materials hat in ihrem Restrukturierungsplan die Zinszahlungen gekürzt, die Rückzahlungen verschoben und Optionen für einen Fremdkapital-/Eigenkapitalaustausch offeriert. Es ist wahrscheinlich dass andere chinesische Unternehmen mit gleichen Problemen ähnliche Absichten haben. Der Plan von China Railways Materials zeigt die Marschrichtung der Führungsspitze in Peking, marktzentrierte Methoden zu benutzen. Bis jetzt haben Staatsgelder dabei geholfen die Schuldner grösstenteils unbeschadet zu lassen, während die Ausfallraten der Unternehmen durch die schwächsten Wachstumsraten seit einem Vierteljahrhundert hochgetrieben wurden.

Wall Street knackt Rekordmarke Der Dow Jones Industrial Index durchbrach gestern, angetrieben von positiven Unternehmensresultaten und der Aussicht auf Konjunkturstützen der neuen US-Regierung, erstmals in seiner 132-jährigen Geschichte die historische Marke von 20‘000 Punkten. Vorerst scheint die Unsicherheit über die Wirtschaftspolitik Trumps wieder verflogen. Das Rally an der Wall Street sorgte auch an Europas Börsen für satte Tagesgewinne. Dies, obwohl das meist beachtete Wirtschaftsbarometer für die deutsche Wirtschaft zu Jahresbeginn eine überraschende Stimmungseintrübung zeigte. So fiel der Ifo Geschäftsklimaindex im Januar von den im Vormonat notierten 111.0 auf 109.8 Punkte zurück. In der Umfrage unter 7‘000 Firmen beurteilten die Führungskräfte die Aussichten für die kommenden sechs Monate angesichts der von Trump angedrohten protektionistischen Handelspolitik und der bevorstehenden Wahlen in Deutschland und Frankreich als schlechter.

 

Quelle: BondWorld.ch