LGT Navigator 27. Februar 2017 : Anleihen – FX-Reserven der Türkei auf Mehrjahres-Tief

Die Währungsreserven der türkischen Notenbank sind auf den niedrigsten Stand seit August 2012 gefallen…………..


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Grund dafür sind einige ausserordentliche Massnahmen, um den Kurs der Lira zu stützen. Die Währungsreserven per 17. Februar fielen um USD 3.7 Mrd. auf USD 89.0 Mrd., wie jüngste Daten der Notenbank zeigen. Zugleich ist dies auch der stärkste Rückgang in den letzten drei Monaten gewesen, während die Goldreserven stabil bei USD 16.3 Mrd. blieben. Der Hauptgrund für den Rückgang sind Währungsverkäufe der Notenbank an das Treasury des Staates gewesen, um SchuldenRückzahlungen durchführen zu können. Die Notenbank bestätigte letzte Woche auch, dass Exporteure bis Ende Mai gewisse Schulden in Lira statt einer Auslandswährung zurückzahlen dürfen.

Mit Spannung erwarteter Auftritt Trumps

US-Präsident Donald Trump wird am Dienstag vor dem Kongress auf dem Capitol Hill erstmals eine Rede zur Lage der Nation halten. Anleger erhoffen sich dabei konkretere Hinweise auf die in Aussicht gestellten fiskalpolitischen Konjunkturstimulierungsmassnahmen und Steuersenkungen. Am Freitag kamen die Börsen in Europa und an der Wall Street unter Druck. Dies angesichts wieder stärker ins Bewusstsein gerückter Unsicherheiten in Bezug auf politische Risiken, insbesondere die bald anstehenden Wahlen in Frankreich. Neben dem Risiko eines möglichen Wahlsiegs der Rechtspopulistin Marine Le Pen bleibt auch die nach wie vor wenig konkrete Wirschafts- und Steuerpolitik der US-Administration Trump im Fokus der Anleger. Auch in Asien eröffneten die Börsen die neue Handelswoche zum Teil mit deutlichen Verlusten, während der US-Dollar und Gold gegenüber Ende letzter Woche wenig verändert blieben.

 

Quelle: BondWorld.ch