GIORNALE

LGT Navigator 27. Juli 2016: Abe präsentiert massives Konjunkturprogram

Japans Premierminister Shinzo Abe präsentierte heute ein Konjunkturprogramm über umgerechnet EUR 232.5 Mrd……………


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Die Tokioter Börse legte zeitweise um mehr als +2.5% zu. In Europa und in den USA hielten sich die Anleger vor den in dieser Woche anstehenden Zinsentscheidungen der amerikanischen und japanischen Notenbanken weiterhin zurück. Während beim Entscheid des Offenmarktausschusses (FOMC) der US-Notenbank heute abend (20:00 Uhr MEZ) nicht mit einer Zinsanpassung gerechnet wird, erwarten die Märkte von der Bank of Japan am Freitag weitere konjunkturstützende Massnahmen. Unterdessen blieb die Konsumentenstimmung in den USA im Juli praktisch unverändert zum Vormonat. Gleichzeitig scheinen die US-Dienstleistungsfirmen an Dynamik eingebüsst zu haben, wie die Einkaufsmanagerumfrage von Markit zeigte. Der entsprechende PMI fiel auf den niedrigsten Stand seit fünf Monaten zurück.

Anleihen – Neuemissionen von US-Unternehmen sind stark gefragt

Rendite-hungrige Anleihenanleger aus aller Welt versammeln sich vor den Toren der Wall Street-Syndikate. Neue Anleihen, welche von US-Grossfrimen verkauft werden, sind einige unter wenigen Investments, welche noch eine attraktive Rendite abwerfen. Investoren, welche in 30-jährige Anleihen von Anheuser-Busch InBev im Januar investierten – die grösste Neuemission in diesem Jahr bis anhin mit einem Umfang von USD 46 Mrd. – konnten einen Preisanstieg von über 20% verzeichnen. Im Vergleich zu Anleihen mit ähnlicher Restlaufzeit und Kreditqualität, welche einen Anstieg von 17.3% verbuchten, generierte die Anlage somit einen Mehrwert. Die starke Nachfrage nach neuen US-Unternehmensanleihen zeigt auf, wie sich das Umfeld von negativen Zinsen in Europa und Japan die Investoren dazu bewegt sich auf die Suche nach höheren Renditen in den USA zu machen, was im Umkehrschluss eben diese wiederum vermindert.

 

Quelle: BondWorld.ch