LGT Navigator 30. Juni 2017 : Anleihen – Tschechische Nationalbank belässt Nullzinsen

Auf ihrer gestrigen Sitzung beliess die CNB ihren Leitzins auf dem gegenwärtigen – als «praktisch null» bezeichneten – Niveau von 0.05%………..


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Seit der Aufhebung des EUR/CZK-Mindestkurses von 27 im Mai 2017 war die CZK eine der stärksten Währungen weltweit. Sie legte um etwa 10% gegenüber dem USD und ca. 3% gegenüber dem EUR zu. Die CNB berücksichtigt die Stärke der CZK im Rahmen ihrer Geldpolitik explizit, da diese die internationale Nachfrage nach tschechischen Kapitalanlagen dämpfen und damit einen restriktiven monetären Effekt haben sollte. Nichtsdestotrotz sieht sich die CNB mit der Frag konfrontiert, wann sie Zinsen anhebt. Ein Zinsschritt scheint angesichts der rekordniedrigen Arbeitslosigkeit, des anziehenden Lohnwachstums und der starken Inflationsdynamik gerechtfertigt. Aktuell hält die CNB an ihrer Zinsprognose fest, die einen ersten Zinsschritt im dritten Quartal 2017 vorsieht. Die CZK konnte gestern im Laufe des Nachmittags um bis zu 0.5% gegenüber dem EUR zulegen.

Spekulationen um EZB-Zinswende belasten Börsen

Trotz relativ starker Konjunkturdaten aus den USA und Europa und den Stresstest-Ergebnissen der Fed blieben die Aktienindizes im roten Bereich. Insbesondere an Europas Börsen waren anfängliche Gewinne angesichts eines stärkeren Euros und Spekulationen um eine baldige Zinswende der EZB schnell wieder verpufft. Daran konnten auch ein stärker als erwartetes Wachstum der US-Wirtschaft und eine verbesserte Stimmung in Europa nichts ausrichten. Das amerikanische BIP expandierte einer ersten Revision zufolge im Q2 um +1.4% p.a. In der Eurozone erreichte das Wirtschaftsstimmungsbarometer der EU-Kommission im Juni den höchsten Wert seit fast zehn Jahren. In Deutschland kletterte unterdessen die Jahresinflationsrate unerwartet von +1.4% im Vormonat auf +1.6% im Juni an. Vor diesem Hintergrund scheint eine baldige Abkehr der EZB von ihrer lockeren Geldpolitik wahrscheinlicher.

 

Quelle: BondWorld.ch