LGT Navigator 6. Juli 2017 : Anleihen – Einfaches Emissionsumfeld für High-Yield-Eittenten

Die Jagd nach Rendite in Europa beschert Hochrisikoemittenten weiterhin attraktive Bedingungen im Primärmarkt……………


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Dank der tiefen Zinsen konnte ohne grosse Mühe ein Welle von neuen Anleihen mit längerer Laufzeit und grösserem Volumen begeben werden. UPC Holding BV, die TelecomGruppe im Besitz von Liberty Global, hat letzten Monat zwei 12-jährige Anleihen in kurzer Abfolge an den Markt gebracht. Es handelt sich um die längste emittierte Laufzeit auf dem Kontinent seit 2015. Neben UPC wurden seit März auch andere Euro-denominierte Anleihen von acht verschiedenen Firmen begeben, welche eine Laufzeit von 10 Jahren und länger aufwiesen. Dies waren unter anderem Netflix Inc., der US-basierte Streaming-Video Service, die Verpackungsfirma Ardagh Group SA und der Elektrozubehörhersteller Belden Inc.

Fed sorgt sich um niedrige Inflation

Der US-Notenbank (Fed) bereitet die hartnäckig niedrige Inflation trotz praktischer Vollbeschäftigung zunehmend Sorge. Dies zeigt das gestern abend veröffentlichte Protokoll der letzten Zinssitzung vom 14. Juni. Dennoch scheint die Fed ihren eingeschlagenen Weg gradueller Zinserhöhungen und den baldigen Abbau ihrer Bilanz weiterverfolgen zu wollen, da derzeit trotz der relativ niedrigen Inflation noch kein Trend abzuleiten sei. In Europa bekräftigten die finalen Umfragewerte der Research-Firma IHS Markit die Annahme, dass die Privatwirtschaft in der Eurozone zum Ende des zweiten Quartals so kräftig gewachsen ist, wie seit über sechs Jahren nicht mehr. Der Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungs- und Industriesektor kletterte um 0.5 auf 56.3 Punkte und signalisierte damit ein relativ kräftiges Wachstum von schätzungsweise +0.7% im Q2. Zudem werde der Aufschwung dank anziehender Binnennachfrage nachhaltiger.

 

Quelle: BondWorld.ch