LGT

LGT Navigator: Investoren hoffen auf mehr Klarheit durch Quartalszahlen

LGT Navigator: In den USA legen die Grossbanken heute ihre Quartalsausweise vor. Spekulationen über einen Corona-Impfstoff haben für gute Stimmung an den Börsen gesorgt …

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


LGT Navigator


– die amerikanischen Aktienmärkte vermochten die Gewinne jedoch nicht zu halten. In Kalifornien werden Bars und Restaurants wieder geschlossen.

Die Gewinnsaison für das zweite Quartal kommt in Schwung: Am Dienstag legen die amerikanischen Grossbanken JPMorgan Chase, Citigroup und Wells Fargo ihre Quartalsausweise vor. Die Resultate weiterer Börsenschwergewichte in den USA und Europa folgen in den kommenden Tagen und Wochen. Anleger erhoffen sich von den Zahlen konkretere Einblicke, wie die Corona-Pandemie das Wirtschaftsgeschehen tangiert. Bislang tappen Investoren weitgehend im Dunkeln, denn zahlreiche Unternehmen haben nach dem ersten Quartal auf eine Prognose verzichtet, zudem haben Analysten wegen der hohen Ungewissheit ihre Schätzungen nach unten revidiert.

Für eine erste positive Überraschung sorgte am Montag PepsiCo. Zwar hat die Corona-Krise das Ergebnis des Limonaden- und Snackherstellers geschmälert, Analysten hatten aber noch schwächere Zahlen prognostiziert. Die Aktien haben rund +1% gewonnen. PepsiCo hat erneut auf einen Ausblick verzichtet.

Spekulation über Corona-Impfstoff beflügelt Börsen

Für gute Stimmung an den Börsen sorgten zudem Spekulationen über einen Impfstoff gegen das Coronavirus. So hat die US-Arzneimittelbehörde FDA ein beschleunigtes Zulassungsverfahren für zwei mögliche Impfstoffe erteilt. An der Entwicklung beteiligt sind der amerikanische Pharmakonzern Pfizer und das Mainzer Biotechnologieunternehmen Biontech. Anleger reagierten euphorisch: An der Nasdaq schossen die Titel von Biontech bis zu +20% nach oben und schlossen schliesslich +15.2%. Pfizer-Aktien kletterten +4.1%.

Der S&P 500 machte die Kursverluste seit Jahresbeginn zwischenzeitlich wett und schaffte es in die Gewinnzone – allerdings ging der Rally kurz vor Handelsschluss die Luft aus und das Blue-Chip-Barometer sowie der Nasdaq Composite schlossen mit Abgaben. Zuvor hatte Kalifornien angekündigt, die Lockerungsmassnahmen teilweise wieder zurückzunehmen und damit auf die wachsende Zahl von Covid-19-Infektionen reagiert. Gouverneur Gavin Newsom hat angeordnet, dass Bars wieder schliessen müssen. Auch Restaurants, Kinos und Museen müssen ihren Betrieb einschränken. Kalifornien ist einer der Corona-Hotspots in den USA, der Bundesstaat zählt mehr als 320 000 Infizierte.

Chinas Exporte steigen

Die chinesischen Exporte sind im Juni überraschend gestiegen. So legten die Ausfuhren verglichen mit der Vorjahresperiode +0.5% zu. Analysten hatten einen Rückgang von -1.5% erwartet. Auch die Importe verzeichneten erstmals im laufenden Jahr ein Wachstum (+2.7%). Experten hatten ein Minus von 10% prognostiziert. Die asiatischen Börsen notieren am Dienstag dennoch tiefrot. Der Shanghai Composite verliert -1.3%, in Hong Kong steht der Hang Seng -1.7% tiefer und der Nikkei büsst -1% ein.

Deutsche Wirtschaft dürfte bald wieder wachsen

Die deutsche Wirtschaft dürfte im Sommer auf den Wachstumspfad zurückfinden. Das erklärte das Bundeswirtschaftsministerium in seinem Lagebericht, der am Montag publiziert wurde. Demnach ist der konjunkturelle Tiefpunkt durchschritten worden und die Ökonomen erwarten für das dritte Quartal wieder eine Zunahme des Bruttoinlandprodukts. Dazu beitragen soll unter anderem die befristete Senkung der Mehrwertsteuer, die darauf abzielt, die Konsumlaune anzukurbeln. Unklar ist allerdings, ob die Steuersenkung überhaupt bei den Verbrauchern ankommt.

Wirtschaftskalender 14. Juli
MEZLandIndikatorLetzte Periode
06:30JPNIndustrieproduktion (Mai)-8.4%
08:00GBRBruttoinlandprodukt-20.4%
08:00GBRIndustrieproduktion (Mai)-20.3%
11:00EZIndustrieproduktion (Mai)-17.1%
11:00EZZEW-Konjunkturerwartungen (Juli)58.6
14:30USAVerbraucherpreisindex (Juni)-0.1%
14:50CHNHandelsbilanz (Juni)62.9 Mrd.

Unternehmenskalender 14. Juli
LandUnternehmenPeriode
USAJPMorgan ChaseQ2
USACitigroupQ2
USAWells FargoQ2

 

Quelle: BondWorld.ch