State Street: Market Kommentar

Lee Ferridge, Leiter Multi-Asset-Strategien für Nordamerika bei State Street Global Markets, äußert sich zur heutigen Rede von Janet Yellen in Jackson Hole….

 

Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


„Trotz jüngster Hinweise auf eine Überarbeitung der laufenden Geldpolitik im Federal Open Market Committee (FOMC) verkündete Janet Yellen in ihrer heutigen Rede in Jackson Hole nicht viel Neues. Yellen’s Äußerungen könnten daher die jüngste Abwärtsbewegung des US-Dollars beenden und die seit Wochen anhaltende Rallye risikoreicher Vermögenswerte dämpfen. Eine Zinserhöhung auf der September-Sitzung bleibt unwahrscheinlich, aber ein Zinsschritt vor Jahresende scheint nun umso realistischer, sofern sich die US-Wirtschaftsdaten weiter verbessern.“  

Quelle: BondWorld.ch