Vontobel Asset Management mit innovativer Einkommenslösung

Marktführende Boutique TwentyFour AM legt neuen ABS-Fonds auf …..

Ben Hayward


Im anhaltenden Niedrigzinsumfeld sind Einkommensquellen nahezu versiegt. Einkommensorientierte Anleiheanleger müssen heutzutage vermehrt Risiken eingehen und sich gegen Kapitalverluste wappnen. Asset-Backed Securities (ABS) bieten eine attraktive Rendite und – dank eines variablen Zinssatzes – einen gewissen Kapitalschutz bei steigenden Zinsen. Der neue Vontobel Fund – TwentyFour Monument European ABS – basiert auf der bestehenden Erfolgsbilanz von TwentyFour Asset Management, einem Marktführer im ABS-Bereich. Für Anleiheportfolios erschliesst er in einem zusätzliche Renditemöglichkeiten und weiteres Diversifikationspotenzial.

ABS sind durch einen spezifischen Forderungspool besichert. Dabei kann es sich um Kreditkartendarlehen, Autokredite oder Hypothekendarlehen handeln. Einkommensorientierte Anleger profitieren bei ABS-Instrumenten von höheren Renditen gegenüber traditionellen festverzinslichen Anlagen mit vergleichbarem Rating. Ausserdem sind sie weniger anfällig bei steigenden Zinsen, da es sich um variabel verzinsliche Wertpapiere handelt. Seit 2007 haben europäische ABS eine annualisierte Bruttorendite von über 5 Prozent [1] in Euro generiert, und dies bei niedriger Volatilität. Ben Hayward, ein Pionier in Sachen ABS, sagt: «Europäische ABS zeichnen sich durch solide Fundamentaldaten, hohe Underwriting-Standards und attraktive Kreditaufschläge aus. Indem sie über mehrere Risikoebenen strukturiert sind, d.h. Verluste zunächst die nachrangigen Tranchen und dann erst die vorrangigen betreffen, verfügen sie über einen eingebauten Schutz gegen Kapitalverluste.

Der neue ABS-Fonds von Vontobel wird von Ben Hayward und seinem achtköpfigen Team verwaltet – einem der grössten Expertenteams im ABS-Bereich. Der Fonds strebt ein attraktives Einkommen bei starkem Fokus auf Kapitalerhalt an und ist gleichzeitig sehr liquide. In den letzten drei Jahren hat die Strategie mit einer annualisierten Bruttorendite von 7,3 Prozent in Euro bei einer Volatilität von 2,5 Prozent sowie einer Bruttorendite von 2,4 Prozent überzeugt.[2]

Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2008 hat TwentyFour mehrere Auszeichnungen im Bereich festverzinsliche und ABS-Anlagen gewonnen. Per 30. Juni 2017 betrug die Summe des verwalteten Vermögens 12,3 Milliarden Schweizer Franken, wovon 6,3 Milliarden in ABS investiert waren.

Vontobel Fund – TwentyFour Monument European Asset Backed Securities

Fondsdomizil

Luxemburg

Fondswährung

EUR

Managementgebühr in Prozent p.a.:

I und HI: 0,50%
(Anteilsklasse für institutionelle Anleger)

Anteilsklassen

ISIN
I EUR:    LU1602255561
HI CHF: LU1602256296
HY USD LU1602256700

 

[1]  Quelle: Renditeverbesserung mit europäischen ABS und Bank Loans in Schweizer institutionellen Portfolios, Mercer, Juni 2017. Bloomberg Barclays Index. Die historische Performance stellt keinen Indikator für die laufende oder zukünftige Performance dar.

[2] Quelle: TwentyFour Asset Management, 31. März 2017. Die historische Performance stellt keinen Indikator für die laufende oder zukünftige Performance dar.

Quelle: BondWorld