Vontobel Wirtschaftsbarometer : US-Inflation: Einkaufsmanagerumfrage unterstützt unsere Prognose

Wirtschaftswachstum 2017: Zwar deuten die Einkaufsmanagerindizes auf einen synchronen globalen Aufschwung des Industriesektors hin, jedoch mahnen in Europa politische Unwägbarkeiten zur Vor-sicht. Im Vergleich zum Vormonat belassen wir unsere Prog-nosen unverändert. Damit sind wir für die USA und die Euro-zone optimistischer als der Konsens……


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


Vontobel Wirtschaftsbarometer : Januar 2017


Inflation 2017

Unsere Prognose für die USA bleibt deutlich höher als jene des Konsenses. Der stark gestiegene Teilindex Inputpreise

aus der Einkaufsmanagerumfrage unterstützt unsere Sicht. Für die Eurozone und die Schweiz liegt unsere Prognose über jener des Konsenses. Wir sind der Ansicht, dass der «Markt» den inflationstreibenden Basiseffekt bei den Energiepreisen unterschätzt.

Notenbankzinsen (in drei Monaten)

Wir rechnen nicht damit, dass die US-Notenbank Fed schon an ihrer Sitzung vom 15. März 2017 den Leitzins erhöht. Die Regierung von Donald Trump wird dann noch nicht einmal zwei Monate im Amt sein, somit sind die Effekte von

deren Politik auf Wirtschaft und Inflation noch ungewiss. Die anderen Zentralbanken dürften bezüglich Zinsänderungen

sogar bis Jahresende stillhalten.

Renditen zehnjähriger Staatsanleihen (in drei Monaten)

Die Rendite der US-Staatsanleihen ist von 1.4 Prozent im Juli 2016 auf 2.5 Prozent angestiegen, in Deutschland fiel der

Zinsanstieg mit 40 Basispunkten (von -0.2 Prozent im September 2016 auf 0.2 Prozent) deutlich geringer aus. Innerhalb der kommenden drei Monate sehen wir für beide eine Seitwärtsbewegung, auf die Sicht von zwölf Monaten einen Anstieg von jeweils rund 0.5 Prozentpunkten.

Quelle: BONDWorld.ch